• Ich habe doch nichts zu verbergen!

      Diesen Satz hört man immer wieder, wenn es um Überwachung, Big Data und die Sammelwut einiger Internetangebote geht. Datenschützer halten immer dagegen, dass auch vermeintlich unkritische Daten schützenswert sind. Vielleicht ist das Folgende geeignet, den einen oder anderen zum Überdenken seiner Einstellung „Ich gehöre zu den Guten, meine Daten dürfen getrackt werden“ zu bewegen.

      Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 174 Leser -
    • Cashflow-Management à l’Air Berlin: So sollte man es nicht machen

      Seit einer Woche ist es raus: Air Berlin ist pleite. Neue Schreckensmeldungen gibt es nahezu täglich. Nicht nur die Gewinne waren Mangelware. Auch die Liquidität war mangelhaft. Vor einigen Jahren habe ich dies selbst erlebt. Zahlungen für Flugbuchungen wurden schnell per Lastschrift eingezogen. Schadensersatzansprüche erst dann bezahlt, als der Mahnbescheid ins Haus flatterte.

      NWB Experten Blog- 97 Leser -
  • Überblick über wichtige Entscheidungen zu Vertriebsbeschränkungen

    In jüngster Zeit ergehen mehr und mehr Entscheidungen zu Vertriebsbeschränkungen des Online-Handels vieler großer Markenhersteller. Das Interesse ihren Vertragshändlern den Vertrieb im Internet zu erschweren, entstammt vor allem der Angst dem Image der Marke durch den unkontrollierten Vertrieb über Drittplattformen zu schädigen.

    IT-Recht Kanzlei- 39 Leser -
  • Kundenumfrage für die Masterarbeit – Was muss beachtet werden?

    Viele Unternehmen beschäftigen Masteranden, die für die Zeit der Erstellung ihrer Masterarbeit für das Unternehmen tätig werden. In diesem Rahmen stellt sich oft die Frage, ob der Masterand für die Zwecke der Masterarbeit auch Kundenumfragen durchführen darf. Zugriff auf Kundendaten Zur Durchführung der Kundenumfrage, muss der Masterand auf Kundendaten aus dem CRM-System des U ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 33 Leser -
  • Vom Freistaat zum Überwachungsstaat?-Tausende Kameras für Bayern

    23. August 2017 Zu den aktuell mehr als 17.000 Überwachungskameras in Bayern sollen weitere tausende Kameras in Bayern hinzukommen, primär um Straftaten zu verhindern und den Bürgern ein verstärktes Sicherheitsgefühl zu geben. In Zeiten des Terrors eröffnet dies den polizeilichen Ermittlern einerseits bessere Handlungsmöglichkeiten, andererseits werden dadurch jedoch die Ein ...

    Datenschutzticker.de- 30 Leser -
  • Donald Trump auf Ecstasy-Tabletten

    Die Autobahnpolizei Osnabrück hatte am Samstag mal wieder den richtigen Riecher! Sie kontrollierte am Samstag gegen 21 Uhr auf der A30 in Höhe Hasbergen/Gaste einen Pkw mit österreichischer Zulassung, der in Richtung Hannover unterwegs war. In dem Peugeot 307 saßen Vater und Sohn (51 J. und 17 J.), die angaben, wegen eines Fahrzeugkaufs in den Niederlanden gewesen zu sein.

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 35 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK